US-Country-Legende Loretta Lynn nach Schlaganfall im Krankenhaus

Loretta Lynn
Loretta Lynn

Die amerikanische Country-Sängerin wurde am 05. Mai 2017 nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Ärzte gehen davon aus, dass sie sich vollständig erholen wird.

Loretta Lynn

Die US-Countrysängerin Loretta Lynn ist nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert worden. Die 85-Jährige sei jedoch bei Bewusstsein und befinde sich bereits wieder auf dem Wege der Besserung, erklärte ihr Management am Freitag 05. Mai 2017 auf Lynns Website.

Lynn wurde demnach am Donnerstagabend 04. Mai 2017 ins Krankenhaus von Nashville gebracht, nachdem sie in ihrem Haus in Hurricane Mills einen Schlaganfall erlitten hatte. Lynns US-Tournee müsse auf Anraten der Ärzte verschoben werden, hieß es auf ihrer Website. Die Ärzte gingen davon aus, dass sie sich vollständig erholen werde, heißt es dort weiter.

Die als „Honky Tonk Girl“ bekannte Künstlerin gehört zu den erfolgreichsten Sängerinnen der Country-Geschichte.

1961 startete Loretta Lynn ihre Gesangskarriere. Ein Jahr später hatte sie ihren ersten Auftritt in der Grand Ole Opry.

Lynn veröffentlichte 70 Alben (davon erreichten 17 Platz 1 der Charts) und hatte 27 Nummer-1-Hit-Singles. Sie schrieb mehr als 160 Songs.


Loretta Lynn
Loretta Lynn

STARTE DEINEN RADIOPLAYER