Kastelruther Spatzen: „Älter werden wir später“ (Album) – VÖ 28.09.2018

Kastelruther Spatzen - Älter werden wir später (Album)
Kastelruther Spatzen - Älter werden wir später (Album)

Die Kastelruther Spatzen haben ihr neues Album veröffentlicht.

„Älter werden wir später“ ist seit 28. September 2018 im Handel erhältlich.

Kastelruther Spatzen - Älter werden wir später (Album)

Die Kastelruther Spatzen sind heute mehr denn je die unangefochtene Speerspitze der Volksmusik. Unglaubliche 13 Echos und unzählige Platin- und Goldauszeichnungen dürfen sie in ihrer gut 35-jährigen Geschichte ihr Eigen nennen.

Das Erfolgsrezept der Kastelruther Spatzen liegt seit je her in der Gradlinigkeit ihrer Musik und Texte. Die Spatzen haben sich nie verbiegen lassen. Grundwerte wie der Glaube, das einfache, naturverbundene Leben und die Liebe zu ihrer Heimat Südtirol spielen dabei eine wichtige Rolle. Ein weiterer herausragender Aspekt des Erfolges ist der enge Zusammenhalt der Gruppe und nicht zuletzt der Anspruch, in den Liedern Inhalte zu vermitteln, die direkt aus dem Alltag der Menschen kommen und so die Gefühlswelt ihrer vielen Fans ansprechen.

Das ihre Musik mittlerweile Generationen verbindet, führte letztlich zum hintersinnigen neuen Album-Titel „Älter werden wir später“, der das Lebensgefühl der Band und ihrer treuen Fans widerspiegelt. Die erste Singleauskopplung ist der plakative Titelsong „Älter werden wir später“. Das Lied beschreibt mit Augenzwinkern das positiven Lebensgefühl der sogenannten „Männer im besten Alter“ und belegt eindrucksvoll, dass die Lieder der Spatzen bisweilen humorvoll-hintergründig und voller weiser Gedanken sind.

Bei diesem Lied tritt zum wiederholten Mal Albin Gross als Texter wie Komponist in Erscheinung. Dieser Titel wird ohne Frage ein musikalischer Höhepunkt des diesjährigen Spatzenfestes sein, das vom 12. bis 14. Oktober 2018 wieder gut 30.000 Fans nach Kastelruth locken wird.


Kastelruther Spatzen - Älter werden wir später (Album)
Kastelruther Spatzen – Älter werden wir später (Album)

Quelle: ELE / Electrola / umusic

STARTE DEINEN RADIOPLAYER