Country-Sänger Kenny Rogers ist tot.

Kenny Rogers im Alter von 81 Jahren gestorben
Kenny Rogers im Alter von 81 Jahren gestorben

Der Country-Sänger und Schauspieler verstarb im Alter von 81 Jahren. Das wurde auf seinem offiziellen Twitterprofil bekanntgegeben.

Er war für zahlreiche Hits bekannt, darunter „The Gambler“, „Lucille“ und „Islands in the Stream“.

Kenny Rogers

Über den Twitter-Account des Musikers verkündeten seine Angehörigen: „Rogers starb zu Hause eines natürlichen Todes unter der Fürsorge seiner Familie“. Insgesamt war Rogers über 60 Jahre lang in der Musikbranche tätig. Mit 22 Nummer-Eins-Hits und rund 125 Millionen verkauften Tonträgern zählte er zu den erfolgreichsten Sängern weltweit.

Außerdem ist er dreifacher Grammy-Gewinner, 1977, 1979 und 1987 heimste er den Preis ein. Hinzu kamen 19 Nominierungen für den weltweit wichtigsten Musikpreis.

2013 wurde Kenny Rogers in die Country Music Hall of Fame aufgenommen. Sein offizielles Abschiedskonzert gab er am 25. Oktober 2017 in der Bridgestone Arena in Nashville, bei dem er von Kollegen wie Dolly Parton, Lionel Richie und Kris Kristofferson unterstützt wurde. Durch eine Verlängerung seiner Abschiedstournee wurden auch 2018 noch Auftritte angekündigt, die er aber im April 2018 aus gesundheitlichen Gründen absagte.

Wegen der Corona Situation wird es nur eine kleine private Abschiedsfeier geben.


Kenny Rogers im Alter von 81 Jahren gestorben
Kenny Rogers im Alter von 81 Jahren gestorben

Quelle: dpa / Wikipedia

STARTE DEINEN RADIOPLAYER

Das könnte dich auch interessieren